Über mich


1990 im sächsischen Erzgebirge geboren, verbrachte ich meine Kindheit und Jugend in meiner Heimatstadt Scheibenberg, am Fuß des gleichnamigen Berges mit den gewaltigen Basaltsäulen, die dem Berg immer eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Maul eines Wals verliehen, wie ich meinte.

Nach einer monatelangen Rucksackreise durch Spanien, die in mir die Lust und Freude an dem Unbekannten und Fremdartigen erweckt hatte, begann ich 2012 mein Studium der Romanistik in Klagenfurt, welches ich in den folgenden Jahren noch um die Bereiche Geschichte, Lehramt und DaF/DaZ erweiterte.

Ein Auslandssemester in Spanien gab mir die notwendige Motivation, aber vor allem auch das notwendige Selbstvertrauen, all die Ideen und Geschichten, die zum Teil bereits seit meiner Kindheit und Jugend in meinem Kopf schwirrten, zu Papier zu bringen. Dennoch brauchte ich noch weitere zwei Jahre, um einen Teil dieser Notizen und Skripte soweit zu ordnen und zu bearbeiten, dass ich sie 2016 unter dem Titel Die Erben des Rakat veröffentlichen konnte.

Knapp ein Jahr nach der Veröffentlichung meines ersten Buches, welches mich zugegebenermaßen mit Stolz erfüllte, arbeite ich bereits, oder immer noch, an meinen kommenden Werken, bei denen ich mich nicht nur an einer Büchervielfalt versuchen möchte, sondern auch versuche, aus den Fehlern und Erkenntnissen meines ersten Buches zu lernen, um mich und meine Werke ständig zu verbessern.